Weblog von Jürgen Lackinger

Druckversion Einem Freund senden PDF-Version

PRINCE2 Professional Assessment - ein aussagekräftiges Qualitätssiegel!

Vom 5. bis 7. Februar fand das erste - deutsche - P2 Professional Assessment Center statt. Dieses Assessment ist im Vergleich zu den bekannten Projekt-management Qualifizierungen in seiner Tiefe und Qualität einmalig! Wissen wird bei den gängigen PM Methoden durch schriftliche und mündliche Tests und Prüfungen evaluiert. Aber es gibt neben dem Professional aktuell kein Werkzeug zur Evaluierung des Könnens.

Wie man PRINCE2 und Scrum erfolgreich kombiniert

Antworten aus der Praxis

(J.Lackinger und A. Ellenberger)

Bei der Kombination dieser beiden Methoden tauchen immer wieder dieselben Fragen auf:

  • Kann man die Methoden überhaupt miteinander kombinieren?
  • Soll man sie zugleich oder hintereinander anwenden?
  • Wer nimmt welche Rolle ein?

Eines vorweg:
Beide Methoden können sehr gut miteinander kombiniert werden!

Wie hilft die Produktorientierung bei der Steuerung von Projekten?

Die Produktorientierung in PRINCE2 ist ein mächtiger Ansatz mit weitreichenden Konsequenzen, zum Beispiel für die Fortschrittsgradmessung und damit für die Projektsteuerung.

In vielen Projekten werden zwar die verbrauchten Ressourcen (Aufwand, Kosten...) erfasst,  aber -  für die Steuerung - nicht in Relation zum damit erbrachten Output (Fertigstellungsgrad) gestellt. Dieses Problem kann durch eine Earned Value Analyse (EVA)  gelöst werden, wobei sich dann sofort das Problem der Festlegung des Fertigstellungsgrades (Definition, Messung) erhebt.

 

Dieser Beitrag zeigt, wie der Fertigstellungsgrad (Definition, Messung) sehr einfach auf Basis der Produktbeschreibung hergeleitet werden kann.

Inhalt abgleichen