Zwischen den Fronten: Projektmanager in Interessenskonflikten Teil 2

 
1.       Welche Stellung habe ich im Projekt?
Welche Rolle soll ich hier einnehmen? Was wird von mir erwartet? Wer will welche Rolle von mir gespielt haben? Welche Rolle kann ich abdecken? Dazu ist es erforderlich, dass der Projektmanager Rollenkonzepte und Gestaltungsmöglichkeiten kennt. Hohe soziale Kompetenzen sind gefordert. Der Projektmanager muss sich seiner Stärken bewusst sein und diese gezielt einsetzen. Er muss in der Lage sein, Handlungsspielräume durch Rollenübernahme zu erweitern und sein Rollenmanagement aktiv zu gestalten.
 
2.       Wer sind die Projektbeteiligten?
Wie sieht das Beziehungsgeflecht im Projekt aus? Wer hat welchen Einfluss und welche Macht? Wie stehen die einzelnen Personen zu mir und zum Projekt? Wer hat welche Interessen? Wer setzt negative Machtspiele ein? Wer ist Entscheider, Verbündeter, Gegner? Gibt es graue Eminenzen? Wer nicht die verschiedenen Interessen der Projektbeteiligten analysiert, wird schnell missbraucht und gerät zwischen die Fronten.
 
3.       Wie ist das Projektumfeld organisiert?
Welche Einflüsse kommen von extern auf das Projekt zu? Welche organisatorischen Einflüsse bestimmen das Projekt? Es gilt, den Einfluss-und Bedeutungskreis genau zu untersuchen. Was hat eine hohe Bedeutung oder Auswirkung für das Projekt worauf ich aber keinen Einfluss habe? Was könnte im schlimmsten Fall passieren? Wie wende ich Eskalationsstufen im Management an?
 
4.       Welchen Einfluss und welche Macht habe ich?
Wer hat verdiente Macht und verliehene Macht? Wie gehe ich mit konkurrierenden Erwartungen um? Welche Einflusstechniken kenne ich und nutze ich im Projekt? Wie führe ich Projektbeteiligte auf die ich keinen disziplinarischen Einfluss habe?
 
5.       Welche Interventionsmöglichkeiten habe ich?
Welche Informations- und Kommunikationsstrategie setze ich ein? Wie ausgebildet ist mein Verhandlungs- und Konfliktmanagement? Welche Strategien kenne ich? Wie vergrößere ich den “Kuchen“, statt sich nur um das Begrenzte zu kümmern? Wie schaffe ich mir Freiräume, um wieder handlungsfähig zu werden?
Unterstützung zur konkreten Umsetzung finden Sie in dem Seminar von Andreas Schwarzenhölzer „Die Politik im Projekt managen“ weitere Info unter: